Akupunktur als wichtiger Bestandteil der Schmerztherapie

Die Akupunktur ist Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Zur TCM gehören auch Diätetik, Tai Chi, Qi Gong, Kräuter- und Teeheilkunde, Massagen, Schröpfen u.v.a.. Die TCM ist eng verbunden mit der Philosophie des Taoismus und Konfuzianismus.

Ziel aller TCM-Methoden ist die Harmonisierung der Energieflüße und Prinzipien Qi, Yin und Yang und die Ausschaltung der krankmachenden Einflüße.

Die Akupunktur wird seit über

Akupunktur

5000 Jahren praktiziert, v.a. in China. Seit ca 1920 ist sie  in Europa eingeführt worden, zunächst in Frankreich, nach dem 2. Weltkrieg auch in Deutschland. Sie ist eine äußere Behandlungsmethode mit Nadeln, gelegentlich auch mit Wärme (Moxa).  Es gibt 361 Therapiepunkte auf 14 Meridianen. Die Akupunktur unterstützt innere Heilungs- oder Umstimmungsprozesse und wird im orthopädisch-chirurgischen Bereich vor allem zur Schmerztherapie eingesetzt.

Bei der Behandlung werden meist 12-15 Einmalnadeln nach einem bestimmten Muster entlang der Meridiane gestochen, die Wirkung kann anregend (tonisierend) oder dämpfend (sedierend) sein.

Die Schmerztherapie mit Akupunktur ist inzwischen wissenschaftlich gut erforscht (z.B. Gerac-Studie), unsere Praxis war an dem Modellprojekt „Schmerzakupunktur“ der gesetzlichen Krankenkassen (bis 2007) ebenfalls beteiligt.

Die Wirkungsweise ist nach wie vor unklar: zum Teil stimmen die Meridianpunkte mit Nervengeflechten und sog. Triggerpunkten überein, zum Teil haben sie andere Gewebequalitäten. Vermutlich werden auch schmerzlindernde Endorphine aus dem Gehirn ausgeschüttet. Hauptsache: Die Akupunktur wirkt. Sie spart nachweislich häufig Schmerzmittel ein, die Schmerzlinderung oder  -befreiung hält lange an. Sie ist ungefährlich.

Die Akupunkturbehandlung dauert ca. 30 Minuten, meist werden 6-10 Sitzungen durchgeführt. Die Kosten betragen bei uns 30.- EUR pro Behandlung. Die gesetzlichen Krankenkassen können und dürfen die Kosten teilweise übernehmen bei chronischen Lendenwirbelbeschwerden, die auf einem nachgewiesenen und seit 6 Monaten erfolglos anderweitig behandelten Bandscheibenvorfall beruhen sowie bei chronischen Schmerzen infolge Kniegelenkarthrose. Wir haben mit den Krankenkassen keinen entsprechenden Vertrag abgeschlossen, wir bieten Akupunktur und andere alternative Heilmethoden in zertifizierter Qualität (Dr. Jaeger, Diplom der Forschungsgruppe Akupunktur) nur auf privater Basis an.

Wir behandeln mit Akupunktur vor allem Schmerzen und Beschwerden bei Migräne, Schwindel, Tinnitus, Wirbelsäulensyndromen, Fibromyalgia rheumatica und Arthrosen. Auch überlastungsbedingte Beschwerden wie Tennis-/Golferarm, Werferschulter, Läuferknie etc. können erfolgreich und ohne Nebenwirkungen gebessert werden.

Dr. med. Rupert Jaeger – unser Experte

Dr. med. Jaeger ist ein dr-jaeger-ProfilbildFacharzt für Orthopädie der sich, neben konservativen Behandlungsmethoden der Orthopädie, auch auf die medizinische Wirkung der Akupunktur spezialisiert hat. Wegen seiner langjährigen Erfahrung ist Dr. med. Jaeger ein angesehener Experte in diesem Gebiet und ein Mitglied der deutschen Forschungsgruppe.

Die alternative Heilmethode hat sich bei vielen Krankheitsbildern über Jahrhunderte hinweg bewährt. Die Akupunktur wird in Deutschland bei vielen Patienten jeden Alters immer bekannter und beliebter, dies kann man in erster Linie darauf zurückführen, dass die Heilmethode nebenwirkungsfrei therapiert werden kann.

Möchten Sie einen Termin vereinbaren oder haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.