Diagnostik des Sprunggelenks
Mit der richtigen Behandlung sind Sie bald wieder zu großen Sprüngen bereit

Entgegen dem im alltäglichen Sprachgebrauch üblichen Begriff des Sprunggelenks besteht dieses nicht aus einem einzigen Gelenk sondern aus zwei Hauptgelenken. DieseSupinationstrauma heißen oberes und unteres Sprunggelenk. Der medizinische Fachbegriff für das obere Sprunggelenk lautet Articulatio talocruralis, für das untere Sprunggelenk verwendet der Mediziner den Begriff Articulatio talotarsalis.

Beide Gelenke bestehen zudem aus verschiedenen Gelenkteilen. Insbesondere wird das untere Sprunggelenk in zwei weitere Teile aufgeschlüsselt: das vordere untere Sprunggelenk und das hintere untere Sprunggelenk. Des Weiteren bestehen die Gelenke, wie die meisten Gelenk im menschlichen Körper, auch aus Knorpeln, Gelenkkapseln und Bändern. Die vielen Gelenke ermöglichen es uns unsere Füße durch Drehungen, Beugungen und Streckungen in die unterschiedlichen Postionen zu bringen. Durch diese Positionsveränderungen können wir unter anderem bestimmte Bewegungsabläufe besser steuern. So ermöglichen uns unsere Sprunggelenke das Springen, Laufen, Balancieren oder auch die Möglichkeit auf unseren Zehen zu laufen.

Auf den Füßen, und damit auch auf den Sprunggelenken, lastet unser gesamtes Körpergewicht. Bei den oben genannten Bewegungen werden also unsere Sprunggelenke durch dieses Körpergewicht belastet. Daher ist es wenig verwunderlich, dass Verletzungen des Sprunggelenkes zu den häufigsten Verletzungen im Sport überhaupt gehören. Neben einfachen Verstauchungen (Distorsionen) finden sich Kapsel-Bandverletzungen sowie auch knöcherne Verletzungen in jeder Altersstufe. Zu den knöchernen Verletzungen zählen beispielsweise Gelenkfrakturen und Gelenkluxationen. Die häufigsten Bandverletzungen sind Bänderüberdehnungen oder -rupturen.

Eine exakte Zuordnung und Beurteilung der Schwere der Verletzung, sowie die Festlegung eines konkreten Behandlungsregimes erfordert meist eine differenzierte fachärztliche Untersuchung. Hierbei wird genau darauf geachtet welcher Gelenkteil von der Verletzung betroffen ist und ob  dadurch ein Schaden an anderen Gelenkteilen entstanden ist oder entstehen könnte. Durch die verschiedenen Gelenke innerhalb des gesamten Sprunggelenks ist es zur erfolgreichen Behandlung unerlässlich einen fachkundigen und erfahrenen Arzt an seiner Seite zu wissen. Das Ärzte-Team der OCV erfüllt diese Kriterien ausnahmslos und möchte Ihnen durch Kompetenz und Einfühlungsvermögen langfristige Heilungschancen bieten.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne.